Nicht nur neue Autoren wollen wissen, wie sie immer wieder Ideen entwickeln können. Viele Autoren fürchten, von einer Schreibblockade befallen zu werden. Wenn Sie mit einer Schreibblockade konfrontiert werden, sollten Sie mögliche Lösungen und Techniken in Betracht ziehen. Konferenzredner wie Terry Barnes oder Debbie Macomber raten, immer einen Block Papier griffbereit zu haben, auch neben dem Bett. Man weiß nie, wann einem eine großartige Idee kommt. Sie raten Schriftstellern auch, die Menschen und Dinge um sie herum zu beobachten. Ideen sind überall.

Orte, an denen Sie Inspiration finden

Gute Orte, um Ihre Suche zu beginnen, sind die Regale von Buchhandlungen, Bibliotheken und Zeitschriftenständer. Lesen Sie die Schlagzeilen der Zeitungen und legen Sie Zeitschriften ein. Schauen Sie CNN für Story-Ideen. Sportereignisse oder Schulkonzerte können Ihnen Inspiration geben.

Menschen beobachten für Inspiration

Sie können Modelle für Ihre Charaktere finden, indem Sie beim Mittagessen Gesprächen an anderen Tischen zuhören. Achten Sie auf Unterhaltungen mit Familie und Freunden. Was sind ihre Sprachmuster und ihr Wortschatz? Hat jemand eine persönliche Eigenart, die Sie in einer Ihrer Figuren verwenden könnten? Bringen Sie sie dazu, Geschichten aus ihrem eigenen Leben zu erzählen. Stellen Sie den Leuten Fragen.

Gemeinschaftsaktivitäten als Inspiration

Schauen Sie in den Kalendern der Gemeinde nach bevorstehenden Veranstaltungen. Ist eine Autoschau oder eine Kunstausstellung geplant? Wie sieht es mit der Sitzung der Stadtverwaltung aus? Achten Sie auf die Bezirksmesse oder Aufführungen. Nehmen Sie Ihr Notizbuch immer mit. Vielleicht gibt es in Ihrer Gemeinde ethnische Feste, die neue Möglichkeiten für innovative Geschichten bieten.

Alternative Quellen für Inspiration

Schauen Sie den Discovery oder History Channel. Lesen Sie die Gelben Seiten des Telefonbuchs. Lesen Sie alte Journale oder Tagebücher. Filme können das Interesse an einem bestimmten Thema wecken, das sich zu einer Artikelserie entwickeln könnte. Kinderbücher können eine großartige Quelle für grundlegende Ideen sein. Erstellen Sie eine Liste mit den Interessen und Hobbys von Personen.

Brainstorming-Ideen in einem Notizbuch.

Nutzen Sie das oben besprochene Notizbuch. Sie können eine Idee in viele verwandeln. Wählen Sie ein Thema, z. B. “Haustiere”. Schreiben Sie zwanzig Ideen auf, die über Haustiere geschrieben werden könnten. Zum Beispiel,

  • Welche Fische leben am längsten in einem Becken?
  • Wie trainiert man einen älteren Hund?

Andere Ideen können durch “Was wäre wenn”-Fragen generiert werden. Was wäre, wenn der Süden den Bürgerkrieg gewonnen hätte? Was hätte passieren können? Was wäre, wenn Lincoln gelebt hätte? Was wäre, wenn Kolumbus vor der Rückkehr nach Spanien umgekommen wäre? Was wäre, wenn die USA den Revolutionskrieg nicht gewonnen hätten?


Felix Weber - Doktorand und SAP Consultant