Hier in North East, Pennsylvania, einer kleinen Stadt im Nordwesten Pennsylvanias, feiern wir jeden Sommer Kirschen. Am vergangenen Wochenende war unser Kirschfest, gesponsert von unseren örtlichen Freiwilligen Feuerwehren. Ich erinnere mich, dass bis vor etwa 3 Jahren jeder die Dunking Booth mit Hobo dem Clown und einigen unserer Bürger liebte, die Cherry Pies, die für $5.00 pro Stück, viele Fahrgeschäfte wie der Round Up, die Flying Bobs und das Riesenrad, für die man jeweils 3 Eintrittskarten brauchte, die damals nicht mehr als 50 Cent pro Stück kosteten, es sei denn, man kaufte die Vorverkaufskarten, die 3 reguläre Eintrittskarten ersetzten und billiger waren, das Ride-A-Rama am Dienstag und Samstag kostete $5.00…und dann, zum Abschluss der 5-tägigen Veranstaltung, die Parade. Eine zweistündige Parade, voll mit Festwagen, Musik, Kindern, Tieren und Clowns. Jeder rannte am Straßenrand entlang, in der Hoffnung, von den Feuerwehrautos bespritzt zu werden, Kinder rannten in der Hoffnung, Süßigkeiten zu erhaschen, die von den Wagen geworfen wurden. Das war damals, das ist jetzt.

Am vergangenen Wochenende habe ich meine eigenen Kinder zum Cherry Festival mitgenommen. Die Ride-A-Rama war $10 pro Kind! Das war dreißig Dollar für meine drei Kinder zu reiten etwa 5 Fahrten! Es gab nur 8 Fahrgeschäfte, von denen meine Kinder alt genug waren, um zu fahren. Um eine Ente aus dem Ententeich zu holen, wollten sie, dass wir 3 Dollar pro Ente zahlen! War es nicht erst vor ein paar Jahren so, dass es nur einen Dollar kostete? Anstatt den Tauchstand, den Kuchen-Ess-Wettbewerb und die Feuerwehrautos bei der Parade zu sehen, war das ganze Feld voll mit Radiosendern, Spielen, die 5 Dollar kosteten, um ein Plüschtier zu gewinnen (das übrigens auseinanderfiel, sobald ein Kind damit schlief), und Goldfischen, die nach Hause kamen und am nächsten Tag begraben waren, wegen der Lebensmittelfarbe und der Bälle, die mit ihnen ins Wasser geworfen wurden. Und diese leckeren Cherry Pies? 8 DOLLAR!!! Ich glaube nicht, dass ich jemals in meinem Leben 8 Dollar für einen kleinen Kirschkuchen ausgegeben habe!

Alles wird zu einer Werbung: Lokale Veranstaltungen machen keinen Spaß mehr, stattdessen sind sie wie ein Gang durch die Mall
Alles wird zu einer Werbung: Lokale Veranstaltungen machen keinen Spaß mehr, stattdessen sind sie wie ein Gang durch die Mall

Nachdem wir darüber nachgedacht hatten, für das nächste Jahr Konkurs anzumelden, bevor wir zum Kirschfest gehen, denn wer weiß, um wie viel die Preise bis dahin steigen werden, gingen wir zur Parade. Die Parade, die früher zwei Stunden dauerte, dauerte jetzt zwei Stunden und 45 Minuten. Warum das so ist? Nun, das ist eine gute Frage. Es gab nur drei Festwagen, vielleicht 5 Kindergruppen und 15 Feuerwehrautos. Der Rest war Werbung. Anstatt mit Süßigkeiten zu werfen, kamen die Leute mit Gutscheinen für Flugstunden, Flyern für Hockeyunterricht und neue Autos auf die Zuschauer der Parade zugestürmt, und mit Lutschern, die an Papieren befestigt waren, die uns aufforderten, einen neuen Bürgermeister für die Stadt Erie zu wählen. Dann kamen der Hummer von Burger King, das Autohaus Cramer Motors, das Autohaus GJ Miller, die Obstplantagen von Libbey und viele weitere Anzeigen. Die Zem Zems waren nicht einmal alle da! Für jeden seriösen Auftritt in der Parade gab es fünf, die nur wegen der Werbung dabei waren. Meine Kinder waren nicht beeindruckt. Es wurden nicht viele Süßigkeiten geworfen, ab und zu kam jemand, um ihnen ein Bonbon zu geben, und niemand wurde von den Feuerwehrwagen mit Wasser bespritzt.

Ich schätze, obwohl ich erst 28 bin, dass ich immer noch altmodisch bin. Das Cherry Festival wurde als altmodische Veranstaltung beworben. Ich habe nichts Altmodisches an der Werbung oder am Kirschfest gesehen. Ich vermisse die Zeiten, in denen sich die Leute einfach nur Gedanken darüber machen wollten, wie viel Spaß sie haben, was sie fahren und wie viele Feuerwehrautos in der Parade sein werden. Jetzt machen sich die Leute Gedanken darüber, welches Auto mit einem Slogan darauf besser aussehen würde, welches Logo auf einem Hummer am besten aussieht und welche Farbe bei Bannern mehr auffällt. Vorbei sind die Tage des “guten altmodischen Spaßes” und in sind die Tage, in denen jeder versucht, einen Dollar zu machen, sogar von den Kindern.


Felix Weber - Doktorand und SAP Consultant