Viele Arbeitnehmer sehnen sich danach, der Büropolitik und dem Klatsch und Tratsch im Büro zu entkommen, und können sich nicht vorstellen, das ständige Gerede am Arbeitsplatz jemals zu vermissen. Die Realität ist, dass einige Heimarbeiter die tägliche soziale Interaktion am Arbeitsplatz vermissen, wenn sie in ein Home Office umziehen. Die Aufrechterhaltung eines Gefühls der Verbundenheit mit der Außenwelt ist ein wichtiger, bewusster Prozess für Heimarbeiter. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Heimarbeiter weiterhin ein Gemeinschaftsgefühl genießen können:

Beitritt zu Online-Foren

Heutzutage gibt es Online-Foren für fast alle Interessen und Berufe. Fachforen sind hervorragende Quellen für technische Fragen und berufsbezogene Gespräche. Um die beste Lösung zu finden, besuchen Sie mehrere Foren und lesen Sie frühere Beiträge durch. Auch Hobbyforen und Foren, die sich mit persönlichen Interessen, Aufgaben und Aktivitäten befassen, bieten Heimarbeitern die Möglichkeit, sich in Kaffee- und Mittagspausen mit anderen auszutauschen. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihre Online-Zeit gut einteilen, damit die soziale Interaktion nicht in die Arbeitszeit übergeht.

Beteiligen Sie sich an sozialen Netzwerken, wenn Sie zu Hause arbeiten

Heimarbeiter nutzen Social-Networking-Sites wie Twitter und Facebook oft als Teil eines Unternehmensförderungsprogramms, aber diese Sites sind immer noch in erster Linie dafür gedacht, dass sich Menschen auf einer persönlichen Ebene treffen und austauschen. Ob Fotos ausgetauscht, gechattet oder Sofortnachrichten verschickt werden, Social-Networking-Sites bieten viele Möglichkeiten für Heimarbeiter, mit alten Freunden in Kontakt zu treten und neue Beziehungen zu knüpfen. Auch hier ist ein Online-Zeitmanagement unerlässlich, um die Aktivitäten in sozialen Netzwerken auf die Pausenzeiten zu beschränken.

Besuchen Sie professionelle Networking-Veranstaltungen

Da immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, nehmen auch die Veranstaltungen zur beruflichen Vernetzung zu. Diese Veranstaltungen sind ideal für Heimarbeiter, denn jeder, der daran teilnimmt, hofft, mit anderen in Kontakt zu kommen und Kontaktinformationen auszutauschen. In einigen Städten gibt es große monatliche Treffen, die von der örtlichen Handelskammer ausgerichtet werden, aber meistens werden diese Veranstaltungen von kleineren Gruppen mit gemeinsamen beruflichen Interessen organisiert, z. B. von einer Gruppe von Naturheilkundlern oder Schriftstellern. Diese Veranstaltungen lassen sich oft über den Online-Veranstaltungskalender in der Lokalzeitung ausfindig machen.

Verabredungen zum Mittagessen und Kaffee außerhalb des Home Office

Es ist normal, dass Mitarbeiter vor Ort spontan einen Happen zusammen essen, aber Arbeitnehmer, die zu Hause arbeiten, müssen sich bewusst zum Mittagessen verabreden. Bleiben Sie proaktiv mit anderen in Kontakt, indem Sie ein- oder zweimal pro Woche einen Kaffee oder ein Mittagessen außerhalb des Hauses vereinbaren.

Ehrenamtliche Tätigkeit nach der Arbeit zu Hause

Manche Heimarbeiter können tagsüber nicht aus dem Haus gehen, weil sie sich nicht fortbewegen können, Kinder betreuen müssen oder ein hohes Arbeitspensum haben. In diesen Fällen ist die ehrenamtliche Tätigkeit für eine gute Sache nach Feierabend oder am Wochenende eine hervorragende Möglichkeit, die Isolation zu vermeiden. Um den größten sozialen Nutzen zu erzielen, sollten Sie sich nach Freiwilligeneinsätzen umsehen, bei denen Sie eng mit anderen zusammenarbeiten.

Heimarbeit wird oft in Isolation verrichtet, aber der Heimarbeiter muss sich nicht abgeschnitten fühlen. Nehmen Sie an gesunden sozialen Interaktionen teil, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, indem Sie Online-Foren beitreten, an sozialen Netzwerken teilnehmen, an professionellen Netzwerkveranstaltungen teilnehmen, sich ehrenamtlich engagieren und sich zum Kaffee oder zum Mittagessen verabreden. Indem sie bewusst mit anderen in Kontakt treten, können Heimarbeiter die Freiheit und Flexibilität der Heimarbeitsumgebung genießen und gleichzeitig ein gesundes Gefühl der sozialen Verbundenheit aufrechterhalten.


Felix Weber - Doktorand und SAP Consultant