Wenn Sie ein angehender Unternehmer sind oder darüber nachdenken, ein Unternehmen zu gründen, aber nicht wissen, wie Sie das anstellen sollen, dann könnte dieser Artikel Ihr Schlüssel sein, um Sie auf den richtigen Weg zu bringen.

Eines ist sicher: Egal, ob Sie das nächste großartige Produkt haben oder die beste Dienstleistung für etwas anbieten, Sie brauchen einen Plan, um voranzukommen. Der größte Fehler, den viele neue und potenzielle Unternehmer machen, ist, dass sie denken, sie bräuchten keinen Plan.

Viele glauben, dass man nur dann einen Plan braucht, wenn man einen Kredit beantragt oder sich um eine Finanzierung durch Angel-Investoren oder Risikokapitalgeber bemüht. Das ist weit von der Wahrheit entfernt. Ein Plan gibt Ihnen erstens den detaillierten Überblick und die Richtung, die Sie brauchen, und zweitens, ob Ihre Geschäftsidee lebensfähig ist oder nicht.

Nicht alle Geschäftspläne müssen in Form einer professionell aussehenden Vorlage im Harvard-Stil erstellt werden. Ihr Plan ist für Sie und diejenigen, die Sie bei Ihrem Unternehmen unterstützen werden.

Im Folgenden finden Sie einige hilfreiche Fragen, die Sie sich stellen sollten. Beginnen Sie mit der Beantwortung einiger einfacher Fragen zu Ihrem Unternehmen. So können Sie Ihre Ideen zu Papier bringen und sich ein klareres Bild davon machen, was Sie zu erreichen versuchen.

  1. Was sind Ihre Geschäftsideen?
  2. Entspricht Ihre Idee einem Bedürfnis?
  3. Warum unterscheidet sich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung von einem bereits existierenden Produkt?
  4. Wer ist Ihr Markt und wie groß ist er? (diese Frage erfordert einige Nachforschungen)
    Welche Rolle werden Sie in dem Unternehmen spielen?
  5. Müssen Sie Mitarbeiter einstellen? Wenn ja, was ist deren Aufgabe?
  6. Wie werden Sie von Ihren Kunden bezahlt und wie viel verlangen Sie?
  7. Wie viel Geld brauchen Sie, um das Unternehmen in Gang zu bringen?
  8. Woher bekommen Sie dieses Geld?
  9. Was sind Ihre Meilensteine? Mit anderen Worten: Welche Punkte zeigen, dass Ihr Unternehmen auf dem richtigen Weg ist?


 Wenn Sie diese 10 Fragen ehrlich und gründlich beantworten können, dann sind Sie auf dem besten Weg zu einem soliden Plan. Wenn Sie diese Fragen ausreichend detailliert beantworten, haben Sie Ihren Plan bereits in der Schublade.


Felix Weber - Doktorand und SAP Consultant