Prendeville und Bocken haben dargelegt, dass Service Design der Kernfaktor für die Innovation von Geschäftsmodellen sein kann [6]. Innovation kann eine wichtige treibende Kraft für das Wachstum der Tourismusbranche werden [7]. Dienstleistungsinnovation ist eine neue Ressource, die von Kunden durch Interaktion mit Kunden genutzt werden kann, wobei Anbieter und Kunden in unterschiedlichem Maße teilnehmen und interagieren müssen [8]. Der Tourismus ist eine dienstleistungsorientierte Branche, in der der Erfolg letztlich immer von der Erfahrung des Kunden abhängt. Daher müssen Tourismusmanager neue Methoden zur Gestaltung und Analyse von Destinationserlebnissen in Betracht ziehen. Darüber hinaus wurde die Servicequalität als wichtige wirtschaftliche Triebkraft in der Tourismusbranche festgelegt, und in Bezug auf die touristische Servicequalität wurde den Stichworten, die mit der Kundenzufriedenheit zusammenhängen, immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt [9]. Reisezufriedenheit bezieht sich auf die positiven Gefühle oder Freuden, die man nach dem Erleben oder Konsumieren von reisebezogenen Produkten oder Dienstleistungen empfindet [10], was auch die Bewertung des Reiseerlebnisses oder der touristischen Produkte gemäß den Motivationen der Touristen einschließt [11]. Im Marketing und Design ist das Erlebnis ein wichtiger Faktor für das Verständnis der Nutzer [12]. Betrachtet man den Zufriedenheitsgrad der Kunden als Ziel, das in mehrere Schlüsselergebnisse zerlegt wird, so wird die Realisierung des Ziels entsprechend der Erreichung der Schlüsselergebnisse abgeleitet. Dies beinhaltet den Entwurf, die Einrichtung und die Implementierung eines kompletten Systems.

Stickdorn legte dar, dass die Verwendung des Prozesses und der Methode des Service-Designs hilfreich ist, um eine Organisation zu etablieren und die Bedürfnisse der Schaffung sinnvoller Erlebnisse mit Touristen tief und umfassend zu verstehen [13], was ein offensichtliches Potenzial hat, der Tourismusbranche bei der Entwicklung eines hervorragenden Tourismuserlebnisses zu helfen. Im Service Design ist die Customer Journey Map (CJM) ein effektives Management-Tool für Wissenschaft und Praxis, um das Kundenerlebnis einer Organisation zu verstehen [14]. Generell kann die Customer Journey Map das reale Feedback der Kundenzufriedenheit widerspiegeln und die Besuchsroute mit dem Feedbacksystem kombinieren, was über die traditionellen Methoden zur Erforschung und Bewertung von Kunden hinausgeht und die Distanz zwischen Unternehmen und Kunden überbrückt [15]. Dieses Werkzeug schafft einen positiven Kreislauf zwischen den Zukunftsplänen der Unternehmen und der Kundenzufriedenheit. Die Integration der Motivation mit bestehenden Werkzeugen, wie z. B. dem Vergleich zwischen entworfenen Reiseplänen und der Darstellung der Kundenreise, wird Service-Designern eine große Hilfe sein, wenn sie beginnen, wichtige Themen in der Gesellschaft anzugehen [16]. Das CJM listet alle Berührungspunkte (Touchpoints) auf, die im Service vorkommen können. Kunden-Touchpoints bestehen aus menschlichen, Produkt-, Service-, Kommunikations-, Raum- und elektronischen Interaktionen, die den Verbindungspunkt bilden, der Unternehmen und Verbraucher während der Kundenerlebnisphase zusammenbringt [17]. „Kunden-Touchpoints“ sind der Kern des Designs und der Umsetzung des Bauernhofservices. Laut Dhebar in der Forschung über die Struktur von Kunden-Touchpoints gab es am 7. April 2012 fast 500.000 Verweise bei der Suche nach dem Stichwort „Kunden-Touchpoints“ auf Google [17]. Am 16. Mai 2018 erreichte die Zahl 4,3 Millionen, und fast alle davon konnten auf die Verlagswebsite der Marketingberater zurückgeführt werden. Mit Stand vom 10. Juni 2020 hat diese Zahl 12,7 Millionen erreicht. Es wurden jedoch nur wenige Studien zur Entwicklung der Touchpoints von Freizeitbetrieben durchgeführt. In der Vergangenheit gab es viele akademische und Management-Literatur über Service-Zufriedenheit und Leistungsanalyse von Freizeitfarmen, aber einige Rätsel, wie man eine diversifizierte Freizeitfarm CJM und Service-Innovationsmöglichkeiten schafft, bleiben weiterhin bestehen.

Durch die Einstellung unterschiedlicher Zugangsformen und -inhalte an verschiedenen Touchpoints können die für die Betriebsführung förderlichen Informationen den Verbrauchern über Touchpoints subtil vermittelt werden, und das Feedback der Kunden zu den Inhalten der Customer Journey Map kann effektiv gesammelt werden, was als wichtige Referenz für die Verbesserung der Touchpoint-Einstellungen in der Zukunft genutzt werden kann. Das Design jedes Touchpoints ist ein Kanal zum Erreichen der Hauptergebnisse, durch den es möglich ist, die Schwierigkeit des Erreichens des Endziels und die Korrektheit des Programms zu klären. Daher ist die Gestaltung der Customer Journey Map ein wichtiges Werkzeug, um die Machbarkeit des Agrartourismus zu bestimmen.

Die Tourismusmotivation wurde im Bereich des Naturtourismus und Ökotourismus ausgiebig untersucht, was entscheidende Informationen für das Tourismusmanagement, Marketingstrategien und die Produktentwicklung liefern kann [18]. In der Vergangenheit umfasste die Forschung der meisten Wissenschaftler über Tourismusmotivationen hauptsächlich: neue Dinge zu erleben, andere Menschen zu treffen, andere Kulturen kennenzulernen, neue Fähigkeiten zu erlernen, dem Druck des täglichen Lebens zu entfliehen, sich zu bewegen, vor anderen anzugeben, sich mit Familie und Freunden zu treffen und erstaunliche Orte zu besuchen, sich von der Masse fernzuhalten, der Natur nahe zu kommen, sich zu entspannen, um die Intimität zu fördern und die Natur zu genießen, um die pastorale Landschaft auf dem Land zu genießen, um sich vorübergehend vom Lebensumfeld in der Stadt fernzuhalten, um die Anspannung des täglichen Lebens loszuwerden, um Entspannung zu suchen und um ein friedliches Leben, eine warme Atmosphäre, die Landschaft und naturbezogene Aktivitäten zu genießen [19-22]. Die Tourismusmotivation ist eine treibende Kraft, die Touristen antreibt, um ihre sozialen und psychologischen Bedürfnisse zu erfüllen. Sie ist auch der eigentliche Grund, warum Touristen sich auf Freizeitaktivitäten einlassen [23]. Baloglu und McCleary gingen davon aus, dass die Tourismusmotivation die Bildung des Destinationsimages und die Auswahl des Reiseziels beeinflusst [24]. Daher ist es neben der Identifizierung der wichtigsten Touchpoints, die von Freizeitfarmen angeboten werden, auch wichtig, die treibenden Kräfte und Motivationen der Besucher von Freizeitfarmen zu verstehen. Es ist der Beginn des Service-Designs von Freizeitfarmen, einen gründlichen Einblick in die Bedürfnisse der Touristen zu haben, aus deren Perspektive zu denken und ihre Bedürfnisse und Psychologie zu verstehen.

Unser Ziel ist es, einen effektiven Rahmen für das Service Design für die Öffentlichkeit und für kleine und mittlere Unternehmen zu entwickeln. Durch die Verbindung zwischen der Kernmotivation von Touristen und dem Servicedesign können wir die Berührungspunkte identifizieren, die kleinen und mittelständischen Unternehmen helfen können, betriebliche Effizienz zu erreichen und Herausforderungen der Rentabilität zu begegnen. Wir integrieren den gesamten Prozess des Kundenverhaltens von der Planung bis zum Abschluss der Tour in eine Bewegungslinie, zerlegen alle betriebsbezogenen Inhalte, denen der Kunde in der Bewegungslinie begegnen kann, finden die erreichbare Ausgabemethode in jeder Punkt-zu-Punkt-Interaktion und etablieren gleichzeitig einen Back-End-Mechanismus, um das Feedback der Kunden zu sammeln, wodurch die Touchpoints zu einem Mechanismus für ein besseres Erlebnis werden und die Kunden uns wirklich Feedback zu den Touchpoints aus der Perspektive der Teilnehmer geben können. Auf diese Weise können das Thema und die Marktdifferenzierung der Freizeitfarm zielgerichteter sein und die Merkmale des Service-Designs der Farm können effektiver hervorgehoben werden. In der Zwischenzeit kann die Kernwettbewerbsfähigkeit gestärkt werden, und das für den Bauernhof geeignete Konzept wird erstellt und zu einer Visitenkarte des Agrartourismus verschmolzen, wobei Markenmanagement, personalisierte Ausgabe und sogar der Aufbau und das Management von lokalem IP realisiert werden, sowie der Einfluss des Bauernhofs und seines Standorts aus der Perspektive des wirtschaftlichen und sozialen Nutzens erhöht wird. Die Verwirklichung all dieser oben genannten Punkte basiert auf dem Herausfinden der vermarktbaren Unterschiede und wettbewerbsfähigen Erfahrungen, die der Bauernhof bieten kann.

Referenzen und Open Access Hinweis

This is an open access article distributed under the Creative Commons Attribution License which permits unrestricted use, distribution, and reproduction in any medium, provided the original work is properly cited

Lin, M.; Li, F.-Y.; Ji, Z. How to Innovate the Service Design of Leisure Farms: The Innovation of Sustainable Business Models. J. Open Innov. Technol. Mark. Complex. 20206, 45. https://doi.org/10.3390/joitmc6030045