Deprecated: Required parameter $timestamp follows optional parameter $format in /var/www/vhosts/hosting120645.a2fa6.netcup.net/httpdocs/felixweberme/wp-content/plugins/wp-stats-manager/includes/wsm_functions.php on line 217
Gesellschaftliche Marketingkampagne zur Reduzierung des Rauchens – Felix Weber – Doktorand und SAP Consultant

Im Laufe der Jahre sind verschiedene Organisationen für rauchfreie Zonen entstanden. Diese Organisationen wurden in dem gemeinsamen Bestreben gegründet, das Rauchen zu verbieten und die schädlichen Auswirkungen des Passivrauchens für Nichtraucher zu verhindern.

Die Organisationen werden aus unterschiedlichen Gründen gegründet. Einige sind aus persönlichen Kreuzzügen gegen das Rauchen entstanden, wie bei Patrick Reynolds. Er gründete die Foundation for a Smokefree Americain aufgrund seines persönlichen Kampfes gegen das Rauchen nach dem Verlust seiner Angehörigen.

Dabei kann man feststellen, dass rauchfreie Organisationen aus einem triftigen Grund gegründet werden. Rauchen ist auf lange Sicht tödlich. Seine schädlichen Auswirkungen erstrecken sich auch auf Nichtraucher, die seinen gefährlichen Rauch eingeatmet haben. Rauchen verursacht Krankheiten wie Lungenkrebs und Herzkrankheiten, die zu einem vermeidbaren Massensterben führen. Außerdem führt es zu wirtschaftlichen und emotionalen Schwierigkeiten für den Raucher und die Menschen in seinem Umfeld, insbesondere seine Familie. Rauchen trägt nichts Positives für den Einzelnen und die Gesellschaft im Allgemeinen bei.

Die Bemühungen der Organisationen zur Förderung eines rauchfreien Umfelds haben dazu beigetragen, potenzielle Raucher, insbesondere junge Menschen, vom Rauchen abzuhalten. Die Aufklärungskampagnen, die sie gestartet haben, um die Öffentlichkeit über die schädlichen Auswirkungen des Rauchens zu informieren, haben in gewissem Maße dazu geführt, dass viele Menschen zweimal nachdenken, bevor sie sich der Gewohnheit hingeben. Dies führt zu einem geringeren Anstieg der Zahl der Raucher. Die Bemühungen der Organisationen müssen jedoch kontinuierlich fortgesetzt werden, damit sie Wirkung zeigen.

Einige Organisationen konzentrieren sich nicht nur auf die Prävention des Rauchens, sondern helfen auch denjenigen, die rauchen, mit dem Rauchen aufzuhören. Smoking Stinks hat ein Beratungsprogramm, das Menschen, die ihren Angehörigen beim Aufhören helfen wollen, Ratschläge erteilt.

Die American Legacy Foundation, eine Gruppe von Generalstaatsanwälten aus 46 Staaten, die sich gegen das Rauchen einsetzt, ist wahrscheinlich die finanziell größte und einflussreichste. Diese Gruppe setzt sich nicht nur wie Americans for Nonsmokers‘ Rights für Gesetze gegen das Rauchen ein, sondern vergibt auch Zuschüsse in Höhe von mehreren Millionen Dollar zur Finanzierung von Kampagnen gegen das Rauchen.

Die American Legacy Foundation bietet auch Informationskampagnen an, um junge Menschen vom gefährlichen Rauchen abzuhalten. Wie „Smoking Stinks“ bietet sie auch Erwachsenen Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören.

Die American Lung Association ist ebenfalls eine sehr einflussreiche Gruppe, die die schädlichen Auswirkungen des Rauchens ausschöpft, um eine gesündere Lunge zu fördern. Die American Lung Association ist die älteste freiwillige Gesundheitsorganisation der USA. Eine Reihe ihrer Programme ist auf die Förderung einer rauchfreien Umgebung ausgerichtet. Sie zielt auf junge Menschen ab. Für Erwachsene, die rauchen, hat sie Programme, die ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Die langjährigen Bemühungen der American Lung Associations haben weitreichende Auswirkungen auf die Förderung der Lungengesundheit.

Die meisten dieser Gruppen wünschen sich ein vollständiges Rauchverbot an öffentlichen Orten wegen der schädlichen Auswirkungen auf Nichtraucher. Sie vertreten nicht die Ansicht, dass Belüftung eine gesunde Alternative ist, da Belüftung nicht so wirksam ist wie ein völliges Verbot.

Diese Gruppen bieten Programme, Forschung, Zuschüsse, Seminare, kostenlose Broschüren, Videos und sogar Konzerttourneen, Lobbyarbeit bei der Gesetzgebung und andere Möglichkeiten, um ihre Sache wirksam zu fördern. Ihr Ansatz mag unterschiedlich sein, aber alles läuft darauf hinaus, wie man das Rauchen in seinen frühesten Stadien und sogar diejenigen, die bereits rauchen, bekämpfen kann. Die wirksamste Methode, mit dem Rauchen aufzuhören, ist jedoch die Prävention. Und die Bemühungen der verschiedenen Organisationen zur Eindämmung des Tabakrauchs zielen vor allem darauf ab, die Gewohnheit zu verhindern.

Diese Methoden sind auch anwendbar, um Menschen dazu zu bringen, sich fit zu halten, denn ich glaube, dass Aufklärungskampagnen immer eine wirksame Methode sind. Die Fähigkeit, Fakten zu liefern und das Problem objektiv anzugehen, ist immer überzeugend.